Allgemeine Hinweise

Aus der Sicht der Energie-Informations-Medizin liegen die Krankheitsursachen in einer Störung des Energie-Informationsfeldes des Menschen, des sog. Biofeldes, und in einer entsprechenden massiven toxischen Belastung, welche von Generation zu Generation sich als mikrotoxische Belastung bis hin zu energetischen Störungen von der Mutter zu den Kindern vollziehen könnten. Mit jedem neuen Infekt werden die Kinder später als Jugendliche weiter intensiv belastet und im späteren Alter manifestieren sich diese als bekannte klassische Erkrankungen, wie Arteriosklerose, Hypertonie, Diabetes, neurologische Erkrankungen usw. Methoden der Energie-Informations-Medizin vermögen das messbar, sichtbar und behandelbar zu machen. 

 

 Aufgrund der in den letzten Jahrzehnten massiven Belastungen in der Umwelt durch die Schadstoffe werden diese in erster Linie im Körper als Schwermetallvergiftung chronisch manifest. Vorreiter ist hierbei Quecksilber. Die energie-medizinischen Verfahren bieten nicht nur eine Möglichkeit der Frühdiagnostik bereits vor der Manifestation der morphologischen Krankheit, sondern beinhalten auch die Option für eine wirksame prophylaktische Ausscheidung der toxischen Belastungen. 

 

 Aus dieser Sicht ist kaum eine Krankheit ausgeschlossen. Je eher  mit der vorbeugenden Ent-giftung begonnen wird, desto gesünder kann das Lebensalter gestaltet werden. Aber auch chronische Krankheitsbilder sind gut beeinflussbar. 

 

 Unser Therapiekonzept befasst sich unbedingt mit emotionalen und geistigen Prozessen, welche immer mehr in Betracht der Krankheitsentwicklung kommen.